22Mai
Page Flip kostenlos erstellen

Page Flip kostenlos erstellen

Digitale Dokumente sollen ihren gedruckten Vorbildern zumindest sehr ähnlich sein, weshalb das sogenannte Page Flip entwickelt wurde. Dieses bietet besonders Menschen die Seiten in der alten, gewohnten Art umblättern möchten, ein vertrautes Gefühl. Page Flip nennt man die sehr beliebte Nachbildung des Umblätterns bei digitalen Dokumenten, mit der man das Umblättern nicht selbst programmieren muss. Um den Page Flip Effekt zu realisieren, benötigt man ein PDF. Der kostenlose Service der  Webseite Yumpu.com setzt dies um.

Page Flip Effekt mit Extras

Zum Üben und Gestalten eines digitalen Magazins reichen meist die angebotenen freien Programme, mit welchen sich optisch anspruchsvolle Blätter-Effekte erzielen lassen. Durch ihre realistische Darstellung vermitteln viele Programme den Eindruck, man würde wirklich in einem Buch blättern. Sobald die Anforderungen steigen und beeindruckende Effekte hinzukommen, greift man auf kommerzielle Programme zurück. Hierfür eignen sich Page Flip Programme, um Webseiten, Kataloge, Fotos oder Illustrationen im Web eindrucksvoll darzustellen.

Kommerzielle Programme sind recht teuer, daher lohnt sich der Einsatz nur im professionellen Umfeld. Vereinfacht erstellen die Page Flip Programme aus deinem digitalen Dokument eine Flash Datei. Als Ausgangspunkt nimmt man meistens eine PDF-Datei. Andere Formate sind auch möglich. Zur Bedienung reichen grundlegende Kenntnisse im Webdesign und bei der Bildbearbeitung. Bei vielen Programmen ist auch die Integration multimedialer Inhalte kein Problem. Die Umwandlung eines Dokuments in ein Page Flip Format geschieht automatisch, sodass keine Programmierkenntnisse notwendig sind.

Programme zum Erstellen von Page Flips

Um das digitale Dokument in eine Webseite zu integrieren, stehen für die Präsentation verschiedene Designs zur Verfügung. Gute Programme erfordern eine gewisse Einarbeitungszeit, lassen dafür dem Entwickler jedoch einen großen Gestaltungsspielraum. Nach der Erstellung lassen sich die fertigen Flash-Dateien per HTML-Code in die Webseiten einbinden und auf ein anderes Medium, wie beispielsweise CDs oder DVDs kopieren. Magazine – eindrucksvolle Open-Source-Lösungen Page Flip Programme gibt es für alle wichtigen Betriebssysteme. Wer ein Open-Source-Programm sucht, ist mit MegaZine3 gut bedient.

Die Version 1 dieses Programms ist für den privaten Gebrauch kostenlos erhältlich. Für den gewerblichen Einsatz ist der Erwerb einer GPL-Lizenz erforderlich, jedoch nicht für Schulen und Universitäten, für die Version 2 ebenfalls kostenlos ist. Für den privaten und gewerblichen Bereich ist sogar die Erstellung von bis zu 30 Dokument-Seiten kostenfrei möglich. Hierbei besticht MegaZine durch seine realistische Darstellung, bei der man das Gefühl hat, in Büchern oder Zeitschriften zu blättern. Für das Blättern mit Page Flip und Animation bietet dir Freeware PageFlip eine vergleichsweise einfache Lösung.

Interaktivität

Die kostenlose, in ActionScript3 geschriebene Software liefert Funktionen für das Umblättern, oder Ausreißen von Seiten, sowie andere Animationen, Hintergrundmusik oder Umblättergeräusche. Auf Wunsch können hierbei auch mehrere Seiten gleichzeitig umgeblättert und in verschiedenen Zoom-Stufen dargestellt werden. Pageflip erlaubt zahlreiche Konfigurationen, die aktuelle Version 4.1 wird mit einem englischen Handbuch geliefert. Die Software wird als Developer Package mit allen Quelldateien freigegeben, um mit dem Page Flip Maker welcher aus der Freeware-Abteilung stammt, Seiten zu erstellen. Dieses Programm macht unter Windows oder MAC OS aus Büchern, Kalendern und Katalogen im PDF-Format digitale Dokumente zum Umblättern.

Die fertigen Page Flip-Seiten können auf Webseiten, oder offline auf CD, DVD oder als EXE-Datei verwendet werden. Gegenüber der Vollversion bietet die freie Version nicht den vollen Funktionsumfang, aber auch hiermit lassen sich ohne Programmierkenntnisse eindrucksvolle Effekte erzielen. Neben einer großen Anzahl freier Programme zum Erstellen von Page Flip Seiten gibt es aber auch andere kommerzielle Programme, wie beispielsweise XFlip, FlippingBook und viele weitere.

Fazit

Zum Ausprobieren sind von manchen Programmen, die ein größeres Funktionsspektrum bieten, als freie Software auch Lite-, Test- oder Trial-Versionen erhältlich. Das reicht von der Erstellung von 3D-Panoramen bis hin zu der Einbettung von Multimedia-Objekten. Besondere Texturen, Audio und Video in PDF einbetten, Schaltflächen etc. sollten somit ebenfalls kein Problem sein. Zusammenfassend ist es natürlich jedem selbst überlassen, welche Funktionen benötigt werden oder welche Software dafür geeignet ist. Dies ist jedoch vor allem vom Budget und von den individuellen Gegebenheiten abhängig.

Share this Story

2 comments

  1. Das hört sich ja ganz nett an. Gibt es das auch als Offline-Variante?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

© Copyright 2016, All Rights Reserved | Impressum | Sitemap