14Jul

Mit diesem Online Publishing Service große Zielgruppen ereichen

Online Publishing ist ein neuer Trend, um die eigenen Texte schnell und preiswert einer großen Leserschaft zugänglich zu machen. Dank des Internets haben sich die Möglichkeiten zur Veröffentlichung und ihre Formen deutlich verwandelt. Die herkömmlichen Verlage beklagen Umsatzrückgänge, während Online Publishing boomt und immer größere Zielgruppen erreicht.

Mit dem Internetdienst Yumpu.com steht eine kostenlose Möglichkeit für das Online Publishing bereit. Im Kern ermöglicht es Yumpu.com, eine PDF-Datei so aufzubereiten, dass ein blätterbares Dokument entsteht, das auf Yumpu.com gelesen werden kann. Zudem kann dieses Dokument über Embed-Code auch in die eigene Homepage und den eigenen Blog eingebunden werden.

Anders als bei herkömmlichen Büchern ist es möglich, in das von Yumpu.com erstellte PDF-Dokument Videos, Audio-Dateien und Weblinks einzubinden, um ein interaktives Lese-Erlebnis zu schaffen.

Das Reizvolle am Online Publishing

Seit einiger Zeit publiziere ich selbst im Internet. Das Reizvolle beim Online Publishing besteht zum einem darin, dass potentiell eine weltweite Leserschaft angesprochen werden kann. Mit wenigen Klicks können die Nutzer auf eine Fülle von Texten und Informationen zugreifen, die früher mühsam aus Bibliotheken und anderen Quellen zusammengetragen werden mussten. Für mich ist jedoch nicht nur die theoretisch unbegrenzte Zahl der Leser interessant.

Auch muss ich nicht mehr lange nach einem Verlag suchen. Das war in der Vergangenheit oft sehr schwer und ziemlich frustrierend. Während traditionelle Verlage entweder sehr hohe Ansprüche an den Text stellen oder hohe Druckkostenzuschüsse verlangen, ist Online Publishing kostengünstig und einfach – und ich bin gewiss, dass meine Texte auch ihre Leser finden.

Der Spaß an der Sache

Ich habe dabei die Erfahrung gemacht, dass der erste Text nicht lange allein bleibt. Denn Online Publishing macht einfach Spaß. Daher ist es schön, dass Yumpu.com die Möglichkeit bietet, einen Online-WebKiosk zu erstellen, der dem Design der eigenen Homepage angepasst werden kann. Die Leser können dadurch alle Texte eines Autors oder sämtliche Veröffentlichungen eines Herausgebers leicht ausfindig machen und erhalten einen Überblick über das Gesamtwerk.

Mit der guten Anbindung an soziale Netzwerke entsteht so eine Fangemeinde, die schon gespannt auf die neusten Werke wartet. Schließlich können alle mit Yumpu.com veröffentlichten Texte auch über den APPKiosk für iPad und iPhone auch auf mobilen Geräten zur Verfügung gestellt und verkauft werden.

Denkbar einfach – sogar ich kann das:)

Die Nutzung von Yumpu.com ist denkbar einfach. Voraussetzung ist allerdings, dass bereits eine PDF-Datei vorliegt. Bei Computerprogrammen wie Word, LibreOffice, InDesign oder Scribus ist es möglich, das fertige Werk gleich als PDF-Datei zu speichern. Alternativ kann die Datei über einen sogenannten PDF-Drucker ausgegeben werden. Im diesen Falle ruft man den Druckbefehl auf und wählt im Menü „“Drucken als PDF““ aus. Die fertige PDF-Datei wird dann am ausgewählten Speicherplatz gespeichert.

Die weiteren Schritte übernimmt Yumpu.com. Nach der Anmeldung auf dem Portal lädt man das PDF-Dokument hoch und folgt den leichtverständlichen Anweisungen des Portals. Schon wenige Augenblicke später liegt das eigene Werk schön aufbereitet als ein blätterbares Dokument vor, das man im Browser lesen kann ohne erst einen PDF-Reader aufrufen zu müssen. Der Leser kann die einzelnen Seiten durchstöbern, vergrößern oder eingebundene Links, Videos und Audio-Dateien aufrufen. Selbstverständlich kann das PDF-Dokument über den Embed-Code, den Yumpu.com automatisch erstellt, in die eigene Webseite eingebunden werden.

Alles in allem bietet Yumpu.com eine gute Möglichkeit, ohne die aufwändige und frustrierende Suche nach einem Verlag die eigenen Werke schnell und kostengünstig zu veröffentlichen. In der Basis-Version kann Yumpu.com gänzlich kostenfrei genutzt werden. Mehr Möglichkeiten können optional und kostenpflichtig hinzu gebucht werden. Die Preise dafür reichen von 8 bis 178 Euro im Monat, wobei die teuersten Pakete auch den Webkiosk und den APPKiosk enthalten, die den Verkauf der eigenen Werke ermöglichen.

Post By Rainer Meschner (12 Posts)

Ich bin Rainer, fahre für mein Leben gerne Ski und Snowboard und treffe mich gerne mit Freunden. Wenn euch mein Blog gefällt, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen!

Connect

Über den Autor Rainer Meschner


Ich bin Rainer, fahre für mein Leben gerne Ski und Snowboard und treffe mich gerne mit Freunden. Wenn euch mein Blog gefällt, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen!

Rainer Meschner (12 Posts)

Ich bin Rainer, fahre für mein Leben gerne Ski und Snowboard und treffe mich gerne mit Freunden. Wenn euch mein Blog gefällt, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen!


Share this Story

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

© Copyright 2016, All Rights Reserved | Impressum | Sitemap